Internationale Vergütung
Vergütung von international tätigen und mobilen Mitarbeitenden,
vom Spezialisten bis zum Mitglied der Geschäftsleitung
Wir analysieren, beurteilen, entwickeln, planen, gestalten, erstellen, beschreiben, unterstützen, implementieren
  • Vergütung von entsandten Führungskräften oder Spezialisten in verschiedenen Formen
  • Vergütung von international tätigen Führungskräften
  • Grundsätze und Regeln für internationale Vergütungen bei Entsendungen und bei grenzüberschreitenden Rekrutierungen oder Einsätzen
  • Regeln für internationale Mitarbeitereinsätze
  • Berechnungen von Brutto- bzw. Nettovergütung und anderen vergütungsrelevanten Werten
  • Management der internationalen Entsendungen
  • Entsendungs- und Mobilitätsmanagement in den HR-Prozessen
  • Employment Management Gesellschaften, Global Employment Companies
Internationale Vergütungslösungen kommen zur Anwendung, wenn Mitarbeitende an internationalen Arbeitsorten oder aus dem Ausland eingesetzt werden.

Früher waren diese Vergütungen mit dem klassischen Bezug zum Entsendungsland die Regel. Heute kommen verschiedene Ansätze für mobile Mitarbeitende zur Anwendung. Die Segmentierung der Entsendungspolitik und der entsprechenden Vergütungslösungen erhöhen die Komplexität.
Wenn Fach- und Führungskräfte vorübergehend an einem Arbeitsort ausserhalb desjenigen Landes eingesetzt werden, in dem das Anstellungsverhältnis besteht, kommen internationale Vergütungen zur Anwendung. Sie werden auch angewendet, wenn Mitarbeiter grenzüberschreitend aus einem anderen Marktumfeld an einem Arbeitsort eingestellt werden und die Vergütung angepasst werden muss. Es handelt sich dann um die Vergütung bei internationaler Rekrutierung mit lokaler Anstellung «International local hire». Weitere internationale Vergütungsformen werden bei anderen grenzüberschreitenden Beschäftigungs- oder Arbeitssituationen angewendet.

Wir unterstützen auf diesem Gebiet das HR, das Vergütungs- oder Mobility Management von international tätigen Unternehmen oder übernehmen die Verantwortung für das Management, die Anwendung oder den operativen Betrieb. Durch langjährige Erfahrungen in der Unternehmenspraxis wie auch in der Beratung verfügen wir über umfassendes Fachwissen und Führungserfahrung auf diesem Gebiet.

Für steuerliche, sozialversicherungsrechtliche, oder andere Spezialgebiete im Zusammenhang mit internationalen Einsätzen werden interne oder externe Spezialisten konsultiert. Wir können die Prozesse mit Fachspezialisten planen, vorbereiten, koordinieren, unterstützen und durchführen. Bei Interim-Aufgaben arbeiten wir mit Ihren Dienstleistern.

Das Management von internationalen Einsätzen ist interdisziplinär mit anderen Vergütungsfachgebieten wie auch mit dem HRM verbunden. Die Verwaltung dieser Einsätze sind zum Beispiel mit den Beteiligungsprogrammen, Vergütungssystemen, oder mit Executive Compensation verbunden. Grenzüberschreitende Einsätze können Mitglieder der Geschäftsleitung und des Boards betreffen. In diesem Fall kommt die Komplexität vom Bereich Executive Compensation dazu.
 
Beispiele:
  • Die Praxis von internationaler Vergütung auf Wirksamkeit und Kosten analysieren
  • Vergütungslösungen für verschiedene Kategorien von international tätigen Mitarbeitenden entwickeln
  • Eine Vergütungsstrategie für international mobile Mitarbeitende bestimmen und umsetzen
  • Politik und Regeln definieren, dokumentieren und Reglemente erstellen
  • Die Kommunikation von Änderungen, Lösungen, Regeln, Policies vorbereiten
  • Eine Risikoanalyse betreffend die Lücken in Compliance mit Regeln oder Vorschriften durchführen und die Konformität sicherstellen
  • Der Bedarf an individuellen Lösungen im Bereich von Vorsorge und Nebenleistungen beurteilen